Durchatmen auf Borkum

Die westlichste der Ostfriesischen Inseln ist mit dem Katamaran in ungefähr einer Stunde zu erreichen – ideal für einen Tagesausflug (die Autofähre braucht mehr als doppelt so lange). Vom Hafen bringt die Kleinbahn die Passagiere in den sieben Kilometer entfernten Ort, noch einige Minuten Fußweg, und man steht auf der Strandpromenade.
Beim Wandern entlang des Wassersaums, während die nackten Füße durch den Sand massiert werden, kann man die frische und salzige Seeluft inhalieren und die Seele baumeln lassen.

DSCF5023_1Der Strand bietet genügend Platz für alle, auch für die Wattwürmer, die sich durch ihre Sandhäufchen bemerkbar machen.

DSCF5026_1Als am Nachmittag die letzten Wolken verschwinden ist es ein Augusttag wie man ihn sich hier vorstellt:

DSCF5048_1Übrigens: zur vollkommenen Entspannung darf eine gute Tasse Tee zwischendurch nicht fehlen. In dieser Teestube haben die Stövchen richtige Füße …  🙂

DSCF5051_1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.