Photokina 2016

Angenehmes Klima, mehr zu sehen und erleben als vor zwei Jahren, nach Aussage einiger Mitarbeiter an den Ständen der bis dahin ruhigste Tag … wir haben uns vorgenommen, uns auf einige ausgewählte Aussteller zu konzentrieren, und das ist auch gut so.

Erstmal zum ZeissStand Strand.

dscf5298Das Zeiss Touit 50mm Makro steckt an der Fujifilm X-E1. Aber wie gut ist der Autofokus X-E2 mit der aktuellen Firmware? Kein Problem, gefragt, probiert … leider stand der AF-Punkt in der Mitte – nun, der AF rastet zielsicher ein, und das Ohrläppchen ist prima scharf. Nächstes Mal stelle ich auf Augenerkennung.

dscf5292_zeiss_touit-50mmBei Olympus gibt es u.a. die neue EM-1 Mark II und einige neue Objektive in der Pro-Reihe. Wenn der normale Knipser mit seinem Smartphone glücklich ist (zumindest ist es immer dabei, ein unschlagbares Plus), müssen die Kamerahersteller sich mehr auf den anspruchvollen Fotografen konzentrieren, das ist verständlich. In der Mitte des nachfolgenden Bildes das neue 25mm F1.2 in voller Größe, mit 19 Glaselementen aufgebaut und dreimal so schwer wie das 25mm F1.8! Die Kompaktheit des MFT-Formats bleibt da auf der Strecke.

dscf5312Aber zum Glück gibt es schöne Palette kleine Objektive außerhalb der Pro-Welt, und das  30mm F3.5 Makroobjektiv ist gerade dazugekommen, hier vor dem Räderwerk einer interessanten Uhr aufgebaut:

dscf5305Trotz des vermeintlich ruhigen Tages haben die Mitarbeiter bei Fujifilm alle Hände voll zu tun. Kein Wunder, denn mit dem Erwachsenwerden des Autofokus wird der Spaßfaktor des X-Systems nochmal größer, und viele mögen die X-T2 gar nicht wieder aus der Hand legen.

dscf5336Außerdem gibt es gute Vorträge. Wir schauen den von Jonas Rask an, einem engagierten Amateur, der sein Geld eigentlich als Mediziner verdient.

dscf5340Aber auch die Bildergalerien auf dem Fujifilm-Stand sind sehenswert.

dscf5343Wer dann nach dem Besuch einiger weiterer Stände Overflow spürt …

dscf5356… zieht sich schon mal in eine ruhige Ecke zurück:

dscf5349Dass man Drohnen auf der Messe findet, ist angesichts der fotografischen Nutzung verständlich – aber was machen die Autos hier? Und ein normal großer Fahrer kann noch nicht mal richtig ‚rausschauen 😉

dscf5371Da fahren wir doch lieber mit der Bahn nach Hause. Auch wenn die wieder mal nicht weiter kann, wegen „Personen auf der Strecke“ – aber das dauert erfahrungsgemäß selten länger als zwei Stunden 🙁

dscf5384Übrigens … ist es aufgefallen: alle vorstehenden Bilder sind quadratisch! Das ist nämlich zur Zeit total hip bei den Foto-sofort-Verbrauchern. Und ich dachte Sofortbild sei sowas von gestern! So kann man sich täuschen. – Das wär’s für dieses Mal. Wir freuen uns schon auf die Photokina 2018.

 

Ein Gedanke zu „Photokina 2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.