Aufatmen

Es wird wärmer draußen. Nun, wir haben ja auch schon März. Das Zweitbeste für mich als Imker ist, die ersten Bienen aus dem Kasten krabbeln zu sehen. Da kann man schon mal aufatmen, hat man sich doch über die Wintermonate Sorgen gemacht, ob wohl alles in Ordnung ist. Und das Beste ist, wenn sie fleißig Pollen sammeln, denn das weist darauf hin, dass Brut im Volk ist, die gefüttert werden muss. Krokusse und Schneeglöckchen sind die nächstgelegene Quelle dafür bei mir im Garten.

Auch die Vorbereitungen für die Gemüsebeete können demnächt starten. Gegen die Schnecken habe ich gerade einen Zaun eingekauft …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.