Letzte Rose

Meersburg

Am Siebenten des Monats Oktober war großer Markttag in Meersburg. Allerlei Gestalten fand man da am Platz und in den Gassen.

Weiterlesen

Weitere Bilder im Beitrag:

Colmar (3)

Noch ein paar Strassenszenen … es gibt einfach zuviel zu sehen in der Stadt.

Und zum Schluss noch ein Bild für eine gezielte Gewichtszunahme …

Colmar (2)

Nachdem man sich die vielen Details angesehen hat, weitet sich das Blickfeld für Straßenszenen teils kurioser Art …

Colmar (1)

Wenn man alte Häuser und Mittelalterflair mag, ist man in Colmar richtig. In der Altstadt kann man lange herumspazieren und sich vorstellen, wie es wohl wäre, wenn alle Leute Gewandung trügen und anstelle von Autos Pferdefuhrwerke die Lieferungen brächten. Immer wieder kann man an den Giebeln hinaufschauen und Fachwerk, Erker, Schilder und Hausschmuck bewundern.

Nachtseite

Tagsüber Orte kennenlernen, an denen man zuvor noch nie war. Aber Urlaub hat auch eine Nachtseite. Liegt der Campingplatz weitab von Straßenlaternen und Stadtlichtern, kann man den Nachthimmel genießen.

Sonntagnachmittag

Trocken, windstill, also bestens geeignet für eine Fahrradtour. Dabei lässt sich unsereins nicht gerne im Schwung bremsen und in der Wesermarsch wartet auch nicht hinter jeder Kurve ein Motiv. Aber für zwei Aufnahmen musste doch spontan angehalten werden.

Wachsoldaten begleiten uns entlang der Wiese

Verfall greift um sich, die Veranda erzählt von besseren Tagen dieses großen Bauernhofes

Garten und Herbstsonne

Mal wieder ein schöner, sonniger Tag. Die Astern blühen immer mehr auf, von der Dahlie schaut mich ein Heuhüpfer an und der Schneckennachwuchs sitzt hoch und trocken im Bronzefenchel.

Sonnenhut (Rudbeckia)

Das Gelb des Sonnenhuts bringt eine heitere Note in den Garten, selbst wenn die Sonne nicht durch die geschlossene Wolkendecke dringt.